Image

„dialogverlag“ Umgestaltung der Pfarrkirche St. Bonifatius in Münster

Begrenzter eingeladener Realisierungswettbewerb

3. Preis

Die Arbeit versucht, die Grundidee des parabelförmig sich nach Süden öffnenden Innenraums mit den Neubauteilen nachzuvollziehen. Positiv zu werten ist dabei, dass er die mittlere Achse des Kirchenraums und den Apsisraum bis auf den bühnenartig wirkenden Quertrakt- von Bebauungen freihält.
Mit dem vorgeschlagenen Neubau des Lagers gelingt eine Korrektur des Bestandsgebäudes und gleichzeitig eine sinnvolle Erschließung.
Die Arbeit ist ein qualitätvoller Beitrag für eine möglichst großzügige Erhaltung der Wirkung des bestehenden Kirchenraumes.


<< ZURÜCK